Homepage
 

Wichtige Termine

Veranstaltungshinweise

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veröffentlichungen

Stellenangebote

Lehrstühle


 

 

 

Stellenangebote

Aufzählung

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / wissenschaftlichen Mitarbeiters (TV-L 12/13)

Aufzählung

Wissenschaftlicher Mitarbeiter / wissenschaftliche Mitarbeiterin (FÖV) / Kennziffer 0915

 


Am Deutschen Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung
ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet bis zum 30. April 2017,
die Stelle einer/eines

wissenschaftlichen Mitarbeiterin / wissenschaftlichen Mitarbeiters (TV-L 12/13)

zu besetzen.

Aufgabenschwerpunkt ist die Überarbeitung von Informations- und Bescheidtexten der öffentlichen Verwaltung, insbesondere der Deutschen Rentenversicherung. Die überarbeiteten Texte sollen zugleich allgemein verständlich und juristisch präzise sein. Zu den weiteren Aufgaben kann bei Bedarf und Interesse die Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen zum Thema gehören.

Dem Aufgabengebiet an der Schnittstelle zwischen Rechtswissenschaft, Verwaltungswissenschaft und Sprachwissenschaft entsprechend sollten sich Bewerberinnen und Bewerber im folgenden Profil wiederfinden:

Aufzählung Abschluss eines Hochschulstudiums in Germanistik/Deutsch/Linguistik, Rechtswissenschaft, Verwaltungswissenschaft oder mit Schwerpunkt Sozial- und Rentenrecht und zugleich
Aufzählung Vorkenntnisse oder Erfahrungen im Bereich Journalismus, Öffentlichkeitsarbeit, Experten-Laien-Kommunikation oder in ähnlichen Bereichen,
Aufzählung sehr gutes schriftliches Ausdrucksvermögen und die Fähigkeit, komplizierte Sachverhalte in einfachen Worten zu beschreiben,
Aufzählung Eigeninitiative, Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein,
Aufzählung sehr gute Kenntnisse im Umgang mit MS Office, insbesondere MS Word.

Vorteilhaft sind:

Aufzählung Erfahrungen in den oben genannten Fachgebieten, welche nicht durch das Studium abgedeckt werden,
Aufzählung didaktische Fähigkeiten und Erfahrungen sowie Interesse an der Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen.

Das Deutsche Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung ist bestrebt, den Anteil an Frauen im wissenschaftlichen Bereich zu erhöhen. Entsprechend qualifizierte Frauen werden daher besonders gebeten, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 1115 bis zum 8. Juli 2015 an das Deutsche Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung, Postfach 1409, 67324 Speyer (brecht-weinschuetz@foev-speyer.de).

Informationen über das Forschungsinstitut und seine Projekte finden Sie unter http://www.foev-speyer.de
 


Am Deutschen Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung in Speyer ist ab sofort eine halbe Stelle

eines wissenschaftlichen Mitarbeiters / einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin

für zunächst 6 Monate zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L.

Der Aufgabenbereich umfasst die Mitarbeit in dem vom Bundesministerium des Innern geforderten Drittmittelprojekt »E-Rechnung und Geodaten« unter der wissenschaftlichen Leitung von Herrn Prof. Dr. Mario Martini. Die Stelle kann insbesondere für Bewerber in Übergangsphasen zwischen verschiedenen Ausbildungs- bzw. Berufsstationen von besonderem Interesse sein. Gelegenheit zur Promotion wird geboten.

Gesucht werden Kandidaten/Kandidatinnen mit Prädikatsexamen, die ein besonderes Interesse am öffentlichen Recht, idealerweise im Öffentlichen Wirtschaftsrecht und/oder Europäischen Wirtschaftsrecht, mitbringen.

Schwerbehinderte Bewerber/Bewerberinnen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Die Bewerbung von Frauen wird ausdrücklich begrüßt.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Motivationsschreiben, Zeugnisse) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 0915 an: Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer, Freiherr-vom-Stein-Str. 2, D-67346 Speyer (brecht-weinschuetz@foev-speyer.de).

Fragen zu Inhalt und Perspektiven der Stelle richten Sie bitte an Herrn Prof. Martini (martini@foev-speyer.de). Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.

 

Vielen Dank für Ihr Interesse, zurzeit haben wir leider keine aktuellen Stellenangebote. Bitte schauen Sie bald wieder vorbei.

Stand:: 22.06.2015