zur Startseite

Aktuelles

Lehrstuhlinhaber

Mitarbeiter

Lehre

Weiterbildung

Forschung


Publikationen



Kooperationen

Links


zur Startseite des Lehrstuhls
     Volltextsuche in diesem Web   E-Mail

 

Saarheimer Fälle zum Staats und Verwaltungsrecht

 

Die Saarheimer Fälle sind ein Fallrepetitorium zum Staats- und Verwaltungsrecht das an der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät Universität des Saarlandes von Univ.-Prof. Dr. Klaus Grupp und Univ.-Prof Dr. Ulrich Stelkens, das an der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität des Saarlandes entwickelt worden ist und nun auch an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften fortgeführt werden soll. 

Mit über 100 Sachverhalten samt Lösungsvorschlägen ist die Sammlung eine der umfangreichsten zu diesem Themenbereich, die kostenlos im Internet verfügbar ist. Jeder Fall dreht sich dabei um die fiktive saarländische Stadt Saarheim. Die Lokalisierung der Rechtsfragen in einer einzigen Stadt und um sie herum soll die Komplexität des rechtlichen Geflechts andeuten, das in der realen Welt besteht, die Besiedlung von Saarheim mit "lebendigen" Charakteren soll zugleich darauf hinweisen, dass die Geltendmachung von Rechten im tatsächlichen Leben meist interessengesteuert ist, und die Abbildung von Bescheiden und einer verwaltungsgerichtlichen Akte soll die Wirklichkeit des Rechtslebens ansatzweise widerspiegeln. Die Fälle selbst, die (auch im Staatsrecht) zum großen Teil Prüfungsanforderungen genügen, waren überwiegend bereits Gegenstand von Klausuren und Hausarbeiten im Ersten Juristischen Staatsexamen, in Examensklausurenkursen oder Übungen, sind jedoch teilweise um zusätzliche Fragen erweitert worden.

Im Januar 2007 ist Saarheim mit dem VISU-Förderpreis "Neue Medien in der Lehre" ausgezeichnet worden.

Seit Mai 2012 gibt es bei Facebook auch eine Fanpage für Saarheim: https://www.facebook.com/pages/Saarheim/181283951989532

Hier kann der geneigte Leser erfahren, welche Saarheimer Fälle in welcher Weise in der letzten Zeit aktualisiert wurden und wie sich das Saarheim-Projekt seit 1996 entwickelt hat. Auch werden mehr Informationen über die Geschichte der Stadt Saarheim seit der ersten urkundlichen Erwähnung von 1204, der Teilung des Quierbachtals 1815 und das Abstimmungsverhalten der Saarheimerinnen und Saarheimer 1935 und 1955 geboten. Wer den "Gefällt-mir" Knopf drückt wird i. Ü. regelmäßig über neuere Aktualisierungen der Fälle via Facebook informiert.

 

zum Seitenanfang eine Seite zurück