zur Startseite

Aktuelles

Dienste von A bis Z

E-Learning

FAQ

Schulungen

Lehrveranstaltungen

Aufgaben

Organisation

Ausstattung

Intranet


Startseite des Rechenzentrums   E-Mail an das Rechenzentrum  Suche in diesem Web

 

WWW-Abfragestatistik 
(nur im Intranet verfügbar)

Universität
(www.uni-speyer.de)
FÖV
(www.foev-speyer.de)
Oktober 2013 Oktober 2013
November 2013 November 2013
Dezember 2013 Dezember 2013
Januar 2014 Januar 2014
Februar 2014 Februar 2014
März 2014 März 2014

 

Wir empfehlen beim Zugriff auf die Abfragestatistik die Nutzung des Microsoft "Internet Explorer". Der Zugriff mit "Mozilla Firefox" funktioniert entweder nicht oder führt bei einigen Versionen zu Programmabstürzen.
Die monatliche Abrufstatistik für die WWW-Server von Universität und FÖV ist nach unterschiedlichen Auswertungskriterien gegliedert. Am linken Rand finden Sie das Menü mit den verfügbaren Statistiken. Die Auswertung der Server-Logbücher erfolgt durch das Programm WebSuxxess, das leider nur wenig Spielraum für die Gestaltung der erstellten Statistiken bietet. 

Von Interesse ist in der Regel die Seitenstatistik. Hier gibt es eine nach Anzahl der Abrufe (PageViews) sortierte Liste "aller Seiten" sowie eine entsprechend sortierte Liste der abgerufenen "Verzeichnisse", in der die Abrufe aller in den jeweiligen Verzeichnissen enthaltenen Webseiten zusammengefasst aufgelistet werden. Eine alphabetische Sortierung der Seitenstatistik erhalten Sie durch Anklicken von "Seite/Objekt" bzw. "Verzeichnis" in der Tabellenkopfzeile. Damit haben Sie die Möglichkeit, Ihr "eigenes WWW-Angebot" gezielt anzusteuern und die Nutzung mit anderen Angeboten zu vergleichen. Mit Klick auf "PageViews(PV)" in der Tabellenkopfzeile können Sie stets von der alphabetischen Sortierung in die Sortierung nach Abfragehäufigkeit umschalten. Die "Benutzerstatistik für Rechner" steht wegen der riesigen Ausmaße der Dateien leider nicht zur Verfügung.

In der Abrufstatistik werden nur die Zugriffe von Benutzern außerhalb des Hochschulnetzes gezählt. Bitte haben Sie beim Aufbau der Seiten ein wenig Geduld. Es handelt sich teilweise um sehr große Dateien, deren Lade- und Aufbauzeiten nicht mit der gewöhnlicher WWW-Seiten vergleichbar ist.

eine Seite zurück

Stand: 01.04.2014