zur Startseite

Aktuelles

Das Team

Lehre

Tagungen

Speyerer Qualitätswettbewerbe

Forschung

Publikationen

Führungskolleg Speyer

Wissenschaftliche Dokumentations- und Transferstelle für Verwaltungsmodernisierung in den deutschen Ländern

Arbeitskreise


zur Startseite des Lehrstuhls
     Volltextsuche in diesem Web   E-Mail

 

 

 

 

Web-Based- Training:
"Public Private Partnership"

Einführung in die Grundbegriffe, rechtlichen Grundlagen des PPP und das Management von öffentlich-privaten Partnerschaften

Zum Start ...

 

 

 

 

Zum START

PPP auf CD-ROM
(ab 06/2004 hier bestellen)

 

 

"Public Private Partnerships bieten einen Rahmen für eine neuartige Zusammenarbeit von Wirtschaft und Staat. Sie helfen der öffentlichen Verwaltung, Dienstleistungen mit höherer Qualität und kostengünstiger zu erbringen. Das zahlt sich für alle aus: für die Bürgerinnen und Bürger als Nutzer der öffentlichen Dienstleistungen, für die Wirtschaft und für die öffentliche Verwaltung selbst. Die Nutzung von PPP ist daher ein unverzichtbarer Teil der Strategie der Bundesregierung zur Modernisierung der Verwaltung."

 

(Quelle: Staatssekretär Dr. Göttrik Wewer, Bundesministerium des Innern, Juni 2003)

Pressemitteilung zum WBT (20.04.2004)

 

Kurzbeschreibung:

Entwicklung eines Web-Based-Trainings zum Thema Public Private Partnership. Das WBT soll eine Einführung in die Grundbegriffe, rechtlichen Grundlagen des PPP und das Management von öffentlich-privaten Partnerschaften durch die Verwaltung geben. Praxisbeispiele zum PPP sollen das WBT abrunden.

Als Grundlage dient ein PPP-Prozessleitfaden, der innerhalb eines Projekts im Rahmen der Initiative D21 mit Vertretern aus Verwaltung und Wirtschaft erarbeitet wurde. Dieser gibt Entscheidungsträgern in der öffentlichen Verwaltung Hilfestellung bei dem Vorhaben, ihre Aufgaben in eine PPP zu überführen.

 

Starseite:

 Ansicht vergrößern ...
(Zoom)

Überblick:

Ansicht vergrößern ...
(Zoom)

Hinweise zur Bedienung

 

Zielgruppe und Lernziele:

Mit Hilfe des webbasierten Lernprogramms erhalten 

  • Studierende der Verbundpartner im BMBF-Projekt
    PUBLIC POLICY aus den Bereichen Jura, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Politikwissenschaften
  • Fortbildungsteilnehmer der DHV Speyer (MitarbeiterInnen von Verwaltungen, Projektleiter, Behördenleiter) 
  • Führungskräfte und Mitarbeiter in Verwaltungen, die für die PPP-Aktivitäten zuständig sind
  • Rechtsabteilungen öffentlichen Verwaltungen
  • politische Entscheidungsträger
einen Einblick in die Grundlagen von PPP. Dabei werden Kenntnisse über Wesen und Ausgestaltungsmöglichkeiten von derartigen Partnerschaften praxisorientiert vermittelt.

Weitere Lernziele des PPP-WBT:

  • Grundbegriffe, Rahmenbedingungen und Anwendungsfälle kennen lernen, um einen ersten Einstieg und die Orientierung innerhalb dieser Thematik zu finden
  • Stolpersteine und Erfolgsfaktoren kennen lernen
  • Lerner sollen allgemeine Problemlagen in PPP-Projekten auf die eigene Situation beziehen können
  • Das WBT soll mit Hilfe diverser praktischer "Werkzeuge", verständlichen Erfolgsbeispielen  und Kommunikationsmöglichkeiten das Interesse wecken und Mut machen, PPP-Projekte durchzuführen.

 

Ausgewählte Materialien:

 

  • Prozessleitfaden Public Private Partnership der Initiative D21, 2003

(1240 KB) 

 

Interaktive Tour und Checkliste mit ausführlichen Texten oder Grafik zum Herunterladen

 

  • Literatur-Auszug
    Stand: 4/2004

(131 KB)
mehr im Web-Based-Training PPP

Ihre Meinung:

 

Technische Voraussetzungen:
  • PC ab Pentium II 300 MHz
  • 64 MB RAM
  • Auflösung 1024 x 768
  • Farbtiefe HighColor 16 Bit
  • 8x CD-ROM Laufwerk
  • optional Soundkarte, Lautsprecherboxen
  • InternetExplorer ab 5.0 / JavaScript aktivieren
  • PlugIn: Flashplayer 6, AdobeAcrobat-Reader ab 4.0

Bedienung: 

 

Wissenschaftliches Konzept:

 

Partner:

Realisierung: 

 

Gefördert durch:

 

BMBF, Neue Medien in der Bildung
Projekt-
koordinierung: 
Stephanie Ihringer

 

Release:  20. April 2004

zum Seitenanfang eine Seite zurück

Stand: 07.01.2008