Zur Startseite
 










Kursprogramm










zur Startseite des Lehrstuhls
     Volltextsuche in diesem Web   E-Mail

 

 

Teilnehmende

Das Führungskolleg Speyer (FKS) ist eine länderübergreifende Fortbildungseinrichtung. Seine Teilnehmer kommen aus den Ländern

  • Berlin, 

  • Brandenburg,

  • Hamburg,

  • Mecklenburg-Vorpommern,

  • Niedersachsen,

  • Nordrhein-Westfalen,

  • Rheinland-Pfalz,

  • Saarland,

  • Sachsen,

  • Sachsen-Anhalt,

  • Schleswig-Holstein

  • Thüringen

  • sowie von der Bundesagentur für Arbeit.

 

Zielgruppe

 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am FKS sollen sich durch folgende Eigenschaften für leitende Führungspositionen als geeignet erweisen:

 

  • persönliche Integrität, Bereitschaft zum Lernen und zum Engagement

  • Fähigkeit zum fairen, aktivierenden und einbeziehenden Umgang mit
    Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

  • geistige Mobilität, Interesse und Neugier an übergreifenden und neuen Fragestellungen

  • Wahrnehmung eines Amtes mindestens der Besoldungsgruppe A 15, R 1 oder einer vergleichbaren Beschäftigtenposition

  • Mindestens siebenjährige Tätigkeit im höheren öffentlichen Dienst oder vergleichbare Berufserfahrung

  • Überdurchschnittliche Leistungen in verschiedenen Funktionen, auch Führungsfunktionen

  • Geeignete Vorkenntnisse aus vorherigen Fortbildungsmaßnahmen

  • Einbettung der Teilnahme am FKS in das Personalentwicklungskonzept der jeweiligen Behörde

 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden von den entsendenden Ländern in landeseigenen Verfahren ausgewählt und während eines FKS-Zeitraums von einem Arbeitskreis der Entsendeländer und der Bundesagentur für Arbeit begleitet.

 

zum Seitenanfang eine Seite zurück

Stand: 31.01.2014