Seminare, Foren, Tagungen

4. Speyerer Europarechtstage:
Aktuelle Fragen des Europäischen Beihilferechts

Das Wirtschaftsleben in Deutschland wird zunehmend von europäischen Einflüssen geprägt. Dabei stellt das Beihilferecht einen zentralen Baustein des Europäischen Wettbewerbsrechts dar, dessen Bedeutung sich schon alleine an der Anzahl der gerichtlichen Verfahren ablesen lässt.
Die Veranstaltung setzt sich daher zum Ziel, derzeitige Entwicklungen des EU-Beihilferechts in einem Expertenforum bestehend aus Praktikern, Anwälten und Wissenschaftlern zur Diskussion zu stellen.
Die diesjährige Tagung setzt zwei Schwerpunkte. Zum einen werden aktuelle und noch anstehende Reformen intensiv behandelt. Dies umfasst nicht nur das neue Altmark-Paket und den neuen Rechtsrahmen für Rettungs- und Umstrukturierungsbeihilfen, sondern auch kommende Änderungen bei Regionalbeihilfen sowie einen umfassenden Ausblick auf das Reformjahr 2013. Der zweite Fokus liegt auf der Bedeutung des Beihilferechts für die kommunale Praxis. Neben ausgewählten Einzelaspekten werden die Themen der Infrastrukturförderung und der Privatisierung im Lichte des Beihilferechts besonders vertieft.

Ausführliches Programm


Leitung   Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Weiß
Veranstaltungstyp   Tagung
Veranstaltungs Nr.   6.2.12
Termin   24. bis 25. September 2012
Tagungsort   Speyer
Teilnehmerzahl   80
Teilnehmerkreis   Mitarbeiter im öffentlichen Dienst, Anwälte, Wissenschaftler
Teilnahmebeitrag   € 320/€ 430

zum Seitenanfang zurück zur Übersicht