Homepage
 

Aufgaben



Organisation



Rechtsgrundlagen



Wegweiser

Hörerschaft

Ehemalige

Kooperationen

Internationales





Impressum


 

Gremien

Senat

Der Senat nimmt, soweit das DUVwG oder die Grundordnung nichts anderes bestimmen, alle Angelegenheiten von grundsätzlicher Bedeutung wahr, welche die gesamte Universität betreffen. Er erfüllt u.a. folgende Aufgaben:

  • Erlass der Grundordnung und Verabschiedung weiterer universitärer Satzungen

  • Entscheidung über die Einrichtung, Änderung oder Aufhebung von Studiengängen

  • Entscheidung in Forschungsangelegenheiten von grundsätzlicher Bedeutung

  • Verabschiedung von Vorschlägen für die Besetzung von Professuren

  • Entscheidung über zentrale Ehrungen 

  • Wahl der Rektorin oder des Rektors sowie der Prorektorin  oder des Prorektors

  • Bestellung der Gleichstellungsbeauftragten


Weitere Aufgaben ergeben sich aus dem DUVwG

Dem Senat gehören stimmberechtigt an:

  • die Rektorin oder der Rektor als vorsitzendes Mitglied,

  • die Prorektorin oder der Prorektor als stellvertretendes vorsitzendes Mitglied,

  • vier weitere Mitglieder der Gruppe der Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer,

  • zwei Mitglieder der Gruppe der Hörerinnen und Hörer,

  • zwei Mitglieder der Gruppe der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und

  • ein Mitglied der Gruppe der Verwaltungsmitarbeiterinnen und Verwaltungsmitarbeiter

Darüber hinaus gehören dem Senat mit beratender Stimme an:

  • die leitende Verwaltungsbeamtin oder der leitende Verwaltungsbeamte

  • die Vertreterin oder der Vertreter der nebenberuflich an der Hochschule Tätigen.

 

 

Verwaltungsrat

Der Verwaltungsrat hat die Universität bei der Erfüllung ihrer Aufgaben, insbesondere der Aus- und Weiterbildung von Angehörigen des öffentlichen Dienstes, zu unterstützen. Er berät die Universität in grundsätzlichen Angelegenheiten, insbesondere durch Erarbeitung von Konzepten zur Weiterentwicklung.

Das Einvernehmen des Verwaltungsrats ist u.a. erforderlich bei

  • der Aufnahme weiterer Träger der Hochschule,

  • der Änderung des Namens,

  • dem Erlass der Grundordnung,

  • dem Erlass der Richtlinien für die wissenschaftliche Aus- und Weiterbildung,

  • der Ordnungen für Hochschulprüfungen sowie der Promotionsordnung und gegebenenfalls der Habilitationsordnung,

  • dem Haushaltsvoranschlag des für das Hochschulwesen zuständigen Ministeriums für die Universität,

  • der Einführung weiterer Studiengänge,

  • der Berufung der Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer,

  • dem Gesamtentwicklungsplan.

  • der Wahl der Rektorin oder des Rektors und der Prorektorin oder des Prorektors.

Der Verwaltungsrat besteht aus je einer Vertreterin oder einem Vertreter der Träger der Universität. Weiter gehören dem Verwaltungsrat eine Vertreterin oder ein Vertreter des für das Hochschulwesen zuständigen Ministeriums als vorsitzendes Mitglied, eine Vertreterin oder ein Vertreter des für die Angelegenheiten der Rechtspflege zuständigen Ministeriums sowie als beratende Mitglieder die Rektorin oder der Rektor und die Prorektorin oder der Prorektor an.

 

zum Seitenanfang eine Seite zurück

 Stand: 06.10.2014