zur Startseite
Lehrstuhl Univ.-Prof. Dr. Andreas Knorr

Aktuelles

Lehrstuhlinhaber

Mitarbeiter

Lehre

Weiterbildung

Forschung


Publikationen

Wissenschaftliche Vorträge

Links





zur Startseite des Lehrstuhls     Volltextsuche in diesem Web   E-Mail

 

Andreas Knorr

 

 

Univ.-Professor Dr. rer. pol., Dr. h.c.

geb. 1964 in Regensburg

 

 

Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschafts- und Verkehrspolitik

 

 

 

Kurzvita

1984-1989

Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth

1993

Promotion zum Dr. rer. pol. an der Universität Bayreuth (Dissertation: "Monopol oder Wettbewerb bei den Postdiensten?, Eine ökonomische Analyse unter besonderer Berücksichtigung des Grünbuchs der EG-Kommission und der Reform des neuseeländischen Postwesens"

1996

Erlangung der Venia Legendi für das Fach Volkswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth und Ernennung zum Privatdozenten (Habilitationsschrift: "Umweltschutz, nachhaltige Entwicklung und Freihandel: WTO und NAFTA im Vergleich")

01.10.1996 -
30.09.1997

Vertretungsprofessur für "Allgemeine Volkswirtschaftslehre" an der TU Ilmenau 

01.10.1997 -
31.03.1999 

Vertretungsprofessur für "Verkehrswirtschaft und internationale Verkehrspolitik" an der TU Dresden

1999

Rufe an die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Professur für "Wirtschaftspolitik") und an die Universität Bremen (Professur für "Außenwirtschaftstheorie und
-politik")

01.02.2000-
30.09.2004 

Professur für "Außenwirtschaftstheorie und -politik" an der Universität Bremen 

seit 01.10.2004 

Professur für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschafts- und Verkehrspolitik an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften  Speyer

12.02.2013 Verleihung der Ehrendoktorwürde (Dr. honoris causa) durch die Ivane Javakhishvili Tbilisi State University (TSU), Georgien

 

Diverse Forschungs- und Lehraufenthalte an Universitäten in Neuseeland, den USA, Japan und der Slowakei.

Wissenschaftliche Politikberatung:

seit 01.07.2009: Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundesministerium für Verkehr, Bau und  Stadtentwicklung

 

Forschungsgebiete nach den Schwerpunkten:

  • Verkehrspolitik 

  • Wettbewerbs- und Ordnungspolitik (insbesondere Theorie der Regulierung, wettbewerbspolitische Ausnahmebereiche, öffentliche Unternehmen, Privatisierung) 

  • Europäische Integration

 

Mitgliedschaften:

American Economic Association (AEA)

Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft e.V. (DVWG)

German Aviation Research Society e.V. (G.A.R.S.)

List-Gesellschaft

Middle East Economic Association (MEEA)

Walter Eucken Institut, Freiburg i.B.

zum Seitenanfang eine Seite zurück

Stand: 28.08.2013