zur Startseite

Aktuelles

Lehrstuhlinhaber

Mitarbeiter

Lehre

Weiterbildung

Forschung


Publikationen

Kooperationen

Links

Sonstiges


zur Startseite des Lehrstuhls
     Volltextsuche in diesem Web   E-Mail

 

Eberhard Bohne

Univ.-Prof., Dr. iur., M. A. (Political Science)

geb. 1944 in Bonn

Professor Bohne ist seit Oktober 2012 Seniorprofessor für Verwaltungswissenschaft, Politik und Recht im Bereich von Umwelt und Energie an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer. Er war Leiter der Sektion III des Deutschen Forschungsinstituts für öffentliche Verwaltung, Speyer, dessen Mitglied er noch ist.

Von 1996 bis September 2009 war er Inhaber des Lehrstuhls für Verwaltungswissenschaft, Politik und Recht im Bereich von Umwelt und Energie an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer. Von Oktober 2009 bis September 2012 war er Lehrstuhlvertreter.

Curriculum Vitae

Professor Bohne studierte Rechts- und Politikwissenschaften an den Universitäten Bonn und Freiburg sowie Political Science an der University of Wisconsin, Madison/USA. Er promovierte in der Rechtswissenschaft an der Universität Köln mit der Arbeit „Der informale Rechtsstaat“ (1981). In Political Science erwarb er den Grad eines Master of Arts der University of Wisconsin Madison.

Von 1975 bis 1986 arbeitete er im Bundesministerium des Innern als Referent in den Verfassungs-, Umwelt- und Kernenergieabteilungen. Drei Jahre war er persönlicher Mitarbeiter von Staatssekretär Dr. Hartkopf. Danach wirkte er im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit bis 1996 als Leiter der Arbeitsgruppe „Grundsatz-
angelegenheiten des Umweltrechts und der Umweltverträglichkeit, Umweltgesetzbuch“.

Professor Bohne war bis 2012 Co-Chairman und ist nunmehr Mitglied des Executive Committee des Transatlantic Policy Consortium, einem Netzwerk von ca. 40 nordamerikanischen und europäischen Universitäten und Forschungsinstitutionen im Bereich Public Administration und Public Policy.

Er  veröffentlichte im Jahre 2006 eine umfangreiche empirische und rechtsvergleichende Studie zur Regulierung von Industrieanlagen in acht EU-Mitgliedsstaaten unter dem Titel „The Quest for Environmental Regulatory Integration in the European Union: Integrated Pollution Prevention and Control, Environmental Impact Assessment and Major Accident Prevention“ bei Kluwer Law International, Alphen aan den Rijn (2006).

Im Januar 2010 ist die Monographie „The World Trade Organization: Institutional Development and Reform“ bei Palgrave MacMillian in der International Institute of Administrative Sciences (IIAS) Serie “Governance and Public Management” erschienen.

Zusammen mit  Charles F. Bonser (Indiana University), Tony Bovaird (University of Birmingham) und Suzanne J. Piotrowski (Rutgers University-Newark) gibt er die Schriftenreihe „Transatlantic  Public Policy Series“ (LIT Verlag) heraus.

Forschungsschwerpunkte

Forschungsschwerpunkte sind Gesetzgebung und Vollzug von Umwelt- und Technikrecht in Deutschland, Europa und den USA, die Regulierung der Strom- und Gas­märkte, europäische und internationale Governance-Konzepte sowie organisations- und entscheidungstheoretische Ansätze der Verwaltungswissenschaft. In 2013 hat er eine empirische Untersuchung zur Gasmarktregulierung in Deutschland abgeschlossen.

 

Mitgliedschaften

Deutsche Atlantische Gesellschaft

Deutsche Sektion des Internationalen Instituts für Verwaltungswissenschaften

Deutsche Vereinigung für Politische Wissenschaft

Transatlantic Policy Consortium

Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer (VDStRL)

 

Publikationen


Kontakt

Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer

Postfach 1409 - 67324 Speyer
Freiherr-vom-Stein-Str. 2 - D-67346 Speyer

Telefon: +49 (0) 6232 654-322 (Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Frau Katerina Potapova, M. A., Mag. rer. publ.)
Telefax: +49 (0) 6232 654-416
E-Mail:   bohne@uni-speyer.de

 

 

 

zum Seitenanfang eine Seite zurück

Stand: 29.01.2014